Neues Servicecenter für Borussia Dortmund

bvb-servicecenter-visualisierung
bvb-innenraumperspektive
bvb-eg
 
 bvb-isometrie

Westfalenstadion 2.0

SCHAMP & SCHMALÖER wurden zum Ideenwettbewerb für das neue Servicecenter am Signal Iduna Park eingeladen. Die Entwurfsaufgabe bestand aus der Planung eines neuen Servicecenters an der Nordwestseite des Stadions. Der Neubau sollte verschiedene Funktionen an einem Standort zusammenfügen und durch ein hohes Maß an Flexibilität überzeugen.

Die Entwurfsidee greift die lange Tradition des Dortmunder Fußballstadions auf. In dem heutigen Signal Iduna Park schlummern noch immer die Grundmauern des ursprünglichen Westfalenstadions, das zur WM 1974 errichtet wurde. SCHAMP & SCHMALÖER kleiden in ihrem Entwurf die historischen Formen des Betonbaus in ein modernes Gewand.

WESTFALENSTADION 2.0

Ein eigenes Stadion für den Fan. Die große Halle des Servicecenters wird unter der „Nordtribüne“ erschlossen, unmittelbar erwartet den Fan die Gänsehautatmosphäre eines Stadions, der Verkaufsraum ist ein Fußballfeld, auf dem die Verkaufs- und Kassenelemente wie Symbole und Zeichen auf einer Taktiktafel angeordnet sind; und genau so sind sie auch verschieblich und mobil, um die Möblierung dem jeweiligen Bedarf anzupassen.

Die Verkaufsfläche des Merchandisingbereiches verfügt in der Eingangsebene, die wir „Bolzplatz“ genannt haben, über ca. 650 qm, in der darüber liegenden, dem „Fußball-Himmel“, der wie ein riesiges Tableau in der Halle zu schweben scheint, über ca. 450 qm. Die obere Ebene wird durch beidseitige Rampen, eine Treppe und einen Aufzug erreicht. Als transluzenter, abends aus sich heraus leuchtender gläsener Körper verfügt diese Ebene über sehr viel Tageslicht, das durch Deckenöffnungen und einen ca. 2 m breiten, umlaufenden Randstreifen auch das Erdgeschoss belichtet. Die Besucherbewegungen werden durch die Rampen so gelenkt, dass eine möglichst breite Angebotspalette wahrgenommen und nach dem Streifzug durch die Verkaufsstände automatisch der Kassenbereich angesteuert wird.

Wettbewerb: 2012

Bildmaterial: Splinedock, SCHAMP & SCHMALÖER

Zeichnungen: Schamp & Schmalöer