Lesesaal | Gewinner des internationalen Architekturpreises ARCHIZINC TROPHY Kategorie 'Public Buildings'

00-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund
001-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund
02-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund09-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund08-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund

Erweiterung der Universitätsbibliothek
in Wuppertal

Die Bibliotheken der Universität Wuppertal erhielten einen großen Lesesaal für 240 studentische Arbeitsplätze in verschiedenen Qualitäten. Die ruhige architektonische Hülle und die darauf abgestimmte Inneneinrichtung wirken wie ein Anschauungsobjekt für die Beantwortung der Frage: Wie können Räume für Bücher im Zeitalter virtueller Welten aussehen?

SCHAMP & SCHMALÖER: Leistungsphasen 1 bis 5 inkl. Innenarchitektur

Baukosten Kostengruppen 300, 400: 2,4 Mio. Euro brutto

Planung: 2010-2011

Realisierung: 2011-2012

Fotos: Jürgen Landes

Presse

Internationale Auszeichnung: 1. Preis 6th ArchiZINC Trophée in der Kategorie 'Public Buildings'

Fotos

BDA Auszeichnung guter Bauten 2014: Anerkennung

05-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund04-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund10-lesesaal-uni-wuppertal-schamp-schmaloeer-dortmund