Podiumsdiskussion

Wie kann eine nachhaltige Verkehrswende in Dortmund gelingen?
Mit dieser Frage beschäftigte sich das zweite VHS-Forum "Stadt der Zukunft" am 21.05.2022 im Haus Rodenberg.
Hierzu fanden zwei Podiumsdiskussionen im Schlossgarten statt. In der ersten Runde diskutierten Vertreter:innen der IHK Dortmund, der DSW21 und sowie der Dortmunder Architekt und Stadtplaner Richard Schmalöer über Chancen und Grenzen einer nachhaltigen Verkehrswende.


Podiumsgäste:

Dr. Thomas Klinger - Institut für Landes und Stadtentwicklungsforschung
Vertreter:innen - der IHK Dortmund und der DSW21
Richard Schmalöer - SCHAMP & SCHMALÖER

Ina Daniel - Moderatorin

aktuelles stadt der zukunft schamp schmaloeer dortmund

 

Quelle: Stadt Dortmund / VHS Dortmund